KOSTENLOSE BERATUNG 0800 33 00 55 00

Gutschein: -25€ auf Bildschirmgläser EYE-SCREEN-25

DEIN EXPERTE FÜR BRILLENGLÄSER

KOSTENLOSE BERATUNG 0800 33 00 55 00

Gutschein: -25€ auf Bildschirmgläser EYE-SCREEN-25
Berater
Was genau sind eigentlich Gleitsichtgläser?
BLOG

Immer wieder ist in der Augenoptik die Rede von Gleitsichtgläsern, aber was versteht man eigentlich darunter und für wen sind sie interessant?

Für die meisten Brillenträger genügt am Anfang ein normales Einstärkenglas, mit dem häufig eine Kurzsichtigkeit ausgeglichen wird. Im Alter jedoch verliert das Auge zunehmend seine Nahanpassungsfähigkeit, was das Erkennen der nahen Dinge, wie zum Beispiel eines Buches, erschwert. Diese so genannte “Altersweitsichtigkeit” ist ein gewöhnlicher Alterungsprozess und betrifft somit viele Menschen. Benötigt wird also eine Brille für die Kurzsichtigkeit und eine für die Weitsichtigkeit. Das häufige Wechseln verschiedener Brillen nervt aber schon nach kurzer Zeit. Dafür ist eine Gleitsichtbrille die perfekte Lösung.

Standard Gleitsicht - gleichmäßiger Sehbereich
Komfort Gleitsicht - Breiter Sehbereich
Premium Gleitsicht - Extra breiter Sehbereich

Aufbau des Gleitsichtglases

In einem Glas sind drei Schichten enthalten, die miteinander verschmelzen. Sie wirken jeweils gegen Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und für Zwischenentfernungen. Dadurch, dass kein klarer Schnitt zwischen den einzelnen Elementen vorhanden ist, entsteht kein Bruch im Blickfeld und die Gleitsichtbrille ist für Außenstehende nicht erkennbar (im Gegensatz zu Bifokalgläsern). Es kann einige Tage oder Wochen dauern, bis sich das Auge an die neuen Brillengläser angepasst hat. Normalerweise gewöhnt es sich jedoch schnell an die neuen Umstände und die Gleitsichtgläser stellen für den Träger keine Probleme dar. Je früher auf eine Gleitsichtbrille gewechselt wird, desto leichter und schneller gestaltet sich die Umstellungsphase.

Verschiedene Modelle

Eine andere Bezeichnung für die Gleitsichtbrille ist “Varilux Brille” , wie sie ihr Erfinder Bernard Maitenaz im Jahre 1959 bezeichnete. Seitdem hat sich die Qualität stark verbessert. Zu unterscheiden ist in der Regel zwischen drei verschiedene Modellen, oder auch “Desings” in der Anfertigungen. Das Standard-Design stellt die kostengünstigste Variante dar, birgt jedoch Nachteile wie ein eingeschränktes Sichtfeld und eine erhöhte Eingewöhnungsphase. Komfort-Modelle garantieren ein großflächiges Blickfeld durch moderne Universalgleitsichtgläser. Im Gegensatz dazu sind Premium-Modelle Maßanfertigungen, die auf die individuellen Augenwerte des Kunden exakt berechnet werden. Dadurch ist in jeder Situation der größtmögliche Sehkomfort gewährleistet.

Gleitsichtgläser bei EYEGLASS24

Selbstverständlich bietet auch EYEGLASS24 Gleitsichtgläser an. Oft sind Gleitsichtgläser aufgrund ihres hohen Preises im Gespräch. Dieser hat aber einen einfachen Grund: da das Gleitischtglas immer individuell für den Kunden angefertigt werden muss, ist das Verfahren aufwendiger und komplexer als bei Einstärkengläsern, die im Normalfall auf Lager vorhanden sind. Die Vorteile sind es aber in jedem Fall wert, über eine Investition nachzudenken. Wie gewohnt ist EYEGLASS24 auch hier deutlich günstiger als ein stationärer Optiker. Ein Paar Gleisichtgläser ist ab 149,90€ zu haben (inkl. der Einarbeitung und Versand der fertigen Brille an den Kunden). Aber das ist noch nicht alles: die Verdedelungen Superentspiegelung, Härtung und Clean-Coat sind ohne zusätzliche Kosten für den Kunden im Preis mit inbegriffen.